grüne ader wien


Vorname

Sebastian

Nachname

Zdanowicz

Deine Idee in deinen Worten

das potential der wiener stadtbahnbögen, sowie des wienfluss-kanals
für die aufwertung der luftqualität, sowie der entgegenwirkung von überhitzung
rund um die hauptverkehrsadern entlang derer sie verlaufen - gürtel,
linke/rechte wienzeile - ist noch nicht gänzlich erkannt worden.
dabei würden doch genau diese hotspots der luftverschmutzung
innerhalb des stadtgebiets mehr denn je eine bessere lunge vertragen.

in diesem sinne wird hier ein vorschlag für eine skalierbare begrünung der
wiener stadtbahnbögen entlang des gürtels, sowie eine überdeckung der
seitenmauern des wienfluss-kanals mit hängepflanzen vorgeschlagen
- wie es im durch den stadtpark verlaufenden abschnitt bereits der fall ist.

bessere luft & attraktivierung der aufenthaltsqualität entlang des gürtels,
sowie eine abkühlung der stark versiegelten und sich aufheizenden flächen
entlang des wienfluss-kanals sind hier das ziel.

als besonerheit äußert sich hier jedoch die idee das letzte - nicht mehr
befahrene - segment der wiener stadtbahnbögen ab der spittelau parallel zur heiligenstädterstraße nach dem vorbild der "high-line" in new york city der
öffentlichkeit zur verfügung zu stellen. es soll auf diesem wege ein linearer
terrassen-park zur innerstädtischen rekreation in döbling entstehen.

Umsetzungsort

stadtbahnbögen:
- entlang des wiener gürtels
- unbefahrenes teilstück parallel zur heiligenstädterstr.

wienfluss-kanal:
- ziwschen franz-josefs-kai & hietzing

Was ist nötig, um deine Idee umzusetzen?

begrünung der stadtbahnbögen entlang des gürtels / begrünung der mauern
des wienfluss-kanals: aufstellen entspredchender pflanzentröge und punktuelle
montage der rankhilfen in fom von drahtseiten (zumindest entlang der U6-trasse).

high-line döbling: enstprechende architektonische/landschaftsplanerische gestaltung der ungenutzten trasse, sowie den bau von zugangspunkten (erschließung) bei der spittelau, sowie im bereich des franz-ippisch-stegs.

Welche Betreuung wird nach der Umsetzung nötig sein?

begrünung der stadtbahnbögen entalng des gürtels / seitenmauern des
wienfluss-kanals: keine außerordentlichen maßnahmen erforderlich

high-line döbling: bei aufwendigerer, pflegebedürftiger bepflanzung
müsste diese natürlich gepflegt werden

Kann man deine Idee auch anderswo umsetzen?

ja, im falle der vertikalen begrünungsmaßnahmen überall dort wo kahle,
exponierte, versiegelte flächen der sonne offenbart sind.

die öffnung/umgestaltung ungenutzter trassen bietet sich in der
form natürlich seltener an, wobei bei entsprechender überarbeitung
vielleicht das äquadukt liesing im 23. bezirk auch potentiale hätte.



Download: seite06.pdf

Download: seite05.pdf

Download: seite04.pdf

Download: seite03.pdf

Download: seite02.pdf

Download: seite01.pdf