Blätterdach
Titelbild zu Blätterdach

Vorname

Bernhard

Nachname

Göbl

Deine Idee in deinen Worten

Viele Straßen in Wien sind frei von Grünflächen und Bäumen. Durch luftige Blätterdächer soll mehr Grün in Wiens Straßen kommen und das Mikroklima verbessert werden.

Umsetzungsort

Geeignete Straßen in Wien, die mehr Grün benötigen und im Sommer lokale Hitzeinseln darstellen.

Was ist nötig, um deine Idee umzusetzen?

Eine universelle baukastenartige Steher-Konstruktion - möglichst vollständig aus Holz (aus Stabilitätsgründen kann auch die Verwendung von Stahlelementen und teilweise eine Abspannung an den Häusern erforderlich sein) - wird am Gehsteigrand in regelmäßgen Abständen angedübelt. Über dem Parkstreifen verlaufen längs von Steher zu Steher gespannte Drähte als Rankhilfen. Die immergrüne Berankung wächst aus Behältern, die an den Steher-Konstruktionen angebracht sind oder eventuell aus Stabilitätsgründen Teil des Steherfußes sind. Diese Pflanzbehälter werden über einen Hydranten und eine an der Konstruktion längs verlaufende Kunststoffleitung mit Wasser versorgt.

Welche Betreuung wird nach der Umsetzung nötig sein?

Regelmäßges Zurückschneiden der Rankpflanzen und Ersetzen abgestorbener Pflanzen durch die Stadtgärten Wien, Wartung der Bewässerung, Der Materialaufwand ist gering, der Zeitaufwand ist vermutlich gering bis mittel.

Kann man deine Idee auch anderswo umsetzen?

Die visualisierte Straße ist ein beliebiges Beispiel. Die Idee ist universell einsetzbar und muss durch die modulare Bauweise auch nicht aufwändig individuell geplant werden.

Was erhoffst du dir von der Umsetzung deiner Idee?

Mehr Grün in Wiens Straßen, Schatten für Fußgänger, schönerer Ausblick für die Anwohner, weniger aufgeheizte Beton- und Asphaltflächen und damit angenehmeres Mikroklima, gleichzeitig kein Verlust von Parkplätzen.