Autofreie Winckelmannstraße
Titelbild zu Autofreie Winckelmannstraße

Vorname

Christoph

Nachname

Heshmatpour

Deine Idee in deinen Worten

Der Auer-Welsbach-Park ist ein wichtiges Naherholungsgebiet für viele BewohnerInnen des 12., 14. und 15. Bezirks. Leider Ist er vollständig von vielbefahrenen Straßen umschlossen. Mein Vorschlag ist, die Winckelmannstraße an der dem 15. Bezirk zugewandten Seite des Parks für den Autoverkehr zu sperren und umzugestalten. Die Straße wird vom Autoverkehr praktisch ausschließlich dazu genutzt, um zur Linzer Straße und Johnstraße zu gelangen. Das ist auch auf der anderen Seite des Parks über die Wienzeile und Schloßallee möglich.

Die Kinder des 15. Bezirks, die zu Fuß auf dem Weg in den Park sind, müssen mit der Winckelmannstraße eine Gefahrenstelle queren und einen schmalen Gehsteig mit dem Radverkehr teilen. Eine autofreie Winckelmannstraße würde den Park näher zur Bevölkerung bringen und leichter zugänglich machen. Auch der Radweg könnte dann so verlegt werden, dass es weniger Konflikte mit querenden Kindern gibt.

Vorteile der autofreien Winckelmannstraße:

- Der Park könnte zum Bezirk hin wachsen, mehr Platz für Begrünung
- Leichtere und sichere Wege für die ParknutzerInnen in und aus dem Park, Kinderfreundlichkeit, Barrierefreiheit
- Entschärfung der Gefahrensituationen zwischen FußgängerInnen und RadlerInnen
- Gastronomie (der Eissalon am unteren Ende der Winckelmannstraße, Radler-Imbiss) hätte Platz für einen Schanigarten bzw. wäre aus dem Park leichter zu erreichen, attraktiver für KundInnen.

Nachteile:

- Keine: Der Autoverkehr hat eine gleichwertige Alternativroute.

Umsetzungsort

Winckelmannstraße (15. Bezirk)

Was ist nötig, um deine Idee umzusetzen?

Umgestalten der Winckelmannstraße

Welche Betreuung wird nach der Umsetzung nötig sein?

Die normale Straßenpflege

Kann man deine Idee auch anderswo umsetzen?

Nein.

Was erhoffst du dir von der Umsetzung deiner Idee?

Weniger Autoverkehr, mehr Aufenthaltsqualität in und um den Auer-Welsbach-Park, mehr Platz für Kinder, sichere Wege für Kinder.