Vergrößerung Matznerpark
Titelbild zu Vergrößerung Matznerpark

Vorname

Christa

Nachname

Leidinger

Deine Idee in deinen Worten

Der Matznerpark im 14. Bezirk wird sehr intensiv von allen Bevölkerungsgruppen genutzt. (Der Friedhof in der Mitte braucht allerdings viel Platz.) Insbesondere die Volksschule in der Märzstrasse wird, wegen eines Neubaus im Schulhof, diesen Park noch intensiver nutzen als bisher.
Nur an einer Seite wird der Park von einer hochrangigen Straße (Ameisgasse) begrenzt. Die anderen Seiten dienen vor allem dem Abstellen von parkenden Autos.
Deshalb schlage ich vor, diese Verkehrs- und Parkflächen dem Park zuzuschlagen und ihn so deutlich zu vergrößern.
Sollte das nicht so bald möglich sein, so müßten zumindest die riesigen Flächen auf denen Autos parken entsiegelt werden!

Umsetzungsort

Matznerpark, 1140 Wien
anrainende Strassen: Goldschlagstraße, Matznergasse, Märzstraße

Was ist nötig, um deine Idee umzusetzen?

Umwandlung der asphaltierten Straßen und Gehsteigflächen in einen Park. Die Umsetzbarkeit ist nur durch die Sorge vor dem Parkplatzverlust oder durch die fehlenden finanziellen Mittel gefährdet

Welche Betreuung wird nach der Umsetzung nötig sein?

Der vergrößerte Park kann weiterhin durch die MA 42 betreut werden

Kann man deine Idee auch anderswo umsetzen?

Nun, wenn der Vorrang für den Platzbedarf parkender Autos aufgegeben würde, könnten wohl viele Parks vergrößert werden!

Was erhoffst du dir von der Umsetzung deiner Idee?

Aufenthaltsqualität im Park auch für Erwachsene (ohne Kinder) und Jugendliche z.B. auch durch Bewegungsangebote für diese Bevölkerungsgruppen, Vergrößerung des Gemeinschaftsgartens,...Mehr Platz für alle auch zu Stoßzeiten, mehr Lebensqualität auch für AnrainerInnen und das ganze Grätzel durch zusätzliche Bäume, entsiegelte Flächen, weniger Verkehrslärm...



6783A317-B871-4661-B054-BF57911585B3.jpeg
415EE0D2-DA55-4B9B-82A2-EB998B68413A.jpeg